Eine ganz besondere Lesenacht

Eine ganz besondere Lesenacht

4. Mai 2020 Aus Von Teresa Nessler

“Wenn ihr nicht zur Lesenacht kommen könnt, dann kommt die Lesenacht zu euch”

Ein so schönes und mit Sehnsucht erwartetes Erlebnis, wie eine Lesenacht, lässt man nicht gerne ausfallen. Deshalb wurde diese Besonderheit schlicht und einfach nach Hause verlagert. Öde Fernsehgeräte ließ man links liegen, denn was am Donnerstag, den 30. April zählte, war die Gemeinschaft. Die Kinder der 2b durften um Punkt 20:00 Uhr im Pyjama das „Lesenacht-Startpaket“ öffnen. Voller Spannung und Vorfreude lasen die Schüler und Schülerinnen einen Brief und lernten dann den Detektiv Paul kennen. Er ist ein kleiner Tollpatsch und benötigte unbedingt die Unterstützung der 2b um etwas mutiger beim Fälle Lösen zu sein. Mit großem Eifer begann zu Hause, an liebevoll hergerichteten Plätzen, der Rätselspaß für die Kleinen und die Großen. Die ganze Familie war eingeladen an diesem besonderen Abend zusammen zu sein und tatkräftig zu helfen. Natürlich wurde auch an süße, salzige und fruchtige Snacks gedacht. Die unglaubliche Begeisterung während und nach der Lesenacht, machte nicht nur die Kinder einfach glücklich.